Fandom

Berlin

Berliner Funkturm

Diskussion0 Teilen

Der Berliner Funkturm ist ein 146,8 Meter hoher Stahlfchwerkturm am Messegelände. er wurde von 1924 bis 1926 errichtet und diente bis 1935 als Tragturm einer T-Antenne für Mittelwellenrundfunk worauf noch der Umstand hinweist, daß er auf Isolatoren steht. 1935 fanden vom Funkturm aus die ersten Fernsehausstrahlungen statt. Am 22.8.935 wurde er bei einem Brand beschädigt. 1945 wurde er bei den Kämpfen um Berlin beschädgt. Von 1950 bis 1963 diente er zur Verbreitung von UKW-Hördunk- und Fernsehprogrammen, dann übernahm der SendemastScholzplatz diese Funktion. Heute dient er nur noch dem Mobilfunk und dem nichtöffentlichen Landfunk. Der Funkturm trägt in 55 Meter Höhe ein restaurant und in 126 Meter Höhe eine Aussichtsplattform mit Freibereich, die über einen Aufzug, der während der Fahrt einen Blick nach draußen gestattet, verfügt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki