Fandom

Berlin

Marktplatz Adlershof

Diskussion0 Teilen

Der Marktplatz Adlershof befindet sich etwa auf Mitte der Hauptstraße Dörpfeldstraße von Adlershof.

Geschichte Bearbeiten

Am Marktplatz befand sich der älteste Siedlungskern, ausgehend vom Zinsgut Adlershof, nach dem die späteren Siedlungen benannt wurden. Das südlich des Platzes befindliche Gebäude ist das älteste und steht unter Denkmalschutz aufgrund der besonderen Pfahlbauweise in dem damals sumpfigen Gebiet.

Mit der zunehmende Industrialisierung wuchs der Ort - der Teltowkanal vereinfachte die Entwässerung, der Bahnhof verbesserte die Verkehrsanbindung, und das Teilstück zwischen Bahnhof und Marktplatz entwickelte sich zur Hauptgeschäftsstraße des Ortes.

Durch ungesteuerte Entwicklung hat der Marktplatz seinen urprünglichen Piazza-Charakter verloren, und ist heute kein natürlicher Treffpunkt mehr. Bis in die 1980er und teils der 1990er befanden sich mehrere kleine Geschäfte und Wirtschaften am Platz. Dies erledigte sich durch: Bau der Kaufhalle (heute Kaisers) am Ostrand in den 1980ern, Schliessung des Kinos, Bau hoher Gebäude am Südwestrand Anfang der 1990er, die die Sonneneintrahlung auf den relativ kleinen Platz hemmen, Bau eines Einkaufszentrums "Marktpassagen" in unmittelbarer Nähe nördlich.

Jeweils Mittwoch & Donnerstag ist Markttag.

Weblinks Bearbeiten

http://www.berlin.de/ba-treptow-koepenick/derbezirk/wochenmaerkte.html

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki