FANDOM


Die Oranienburger Straße ist eine Straße im Stadteil Mitte des Berliner Bezirks Mitte.

Sie ist Teil der Spandauer Vorstadt und führt von der Friedrichstraße zum Hackeschen Markt. Historisch bedeutende Gebäude und zahlreiche Lokale säumen die Straße. Wichtige Straßen der sog. Spandauer Vorstadt wie die Linienstraße, die Auguststraße und die Tucholskystraße münden in die Oranienburger Straße.

Geschichte Bearbeiten

Wichtige Bauwerke Bearbeiten

  • Neue Synagoge − Jüdisches Gotteshaus, erbaut von Knoblauch 1859-66. Von den Nazis 1938 teilweise zerstört und erst zwischen 1988 und 1995 wiederhergestellt. Im Gebäude ist eine Ausstellung untergebracht. Die Kuppel kann bestiegen werden. · Oranienburger Straße 30. • Neue Synagoge
  • Postfuhramt
  • Kunsthaus Tacheles

Gastronomie Bearbeiten

  • ...

Hotel Bearbeiten

  • ...

Sonstiges Bearbeiten

  • ...

Arztpraxen Bearbeiten

  • ...

Literatur Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki