FANDOM


Der 1963 errichtete 230 Meter hohe Sendemast am Berliner Scholzplatz ist seit der Sprengung des grossen Sendemastes der [[Richtfunkanlage Berlin-Frohnau]] das zweithöchste Bauwerk Berlins. Er ist ein in 3 Ebenen abgespannter Stahlrohrmast und wird vom RBB betrieben. Der Sendemast am Berliner Scholzplatz dient zur Verbreitung von UKW-Hörfunk und Fernsehprogrammen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki