FANDOM


Der Sender Berlin-Britz ist eine Anlage zur Verbreitung der Programme des Deutschlandradio im MW-, KW- und UKW-Bereich in Berlin-Britz. Der Sender Berlin-Britz ging 1948 in Betrieb und diente bis 1993 zur Verbreitung des Programms des RIAS. Der Sender Berlin-Britz verfügt über 2 gegen Erde isolierte Sendemasten, die 160 bzw. 144 Meter hoch sind und Sendeantennen für UKW auf der Spitze tragen. Von 1978 bis 1995 existierte in Berlin-Britz eine Kreuzdipolantenne über die in den Nachtstunden das Programm von RIAS 1 abgestrahlt wurde.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki