Fandom

Berlin

Siemensstadt

Diskussion0 Teilen

Siemensstadt ist ein Stadtteil im Bezirk Spandau von Berlin. Der Stadtteil entstand durch die Ansiedelung der Siemens AG auf den Nonnenwiesen.

Der Ortsteil ist auch heute von weitläufigen Werksanlagen geprägt. Die hier angesiedelten Firmen gehören jedoch nicht mehr hauptsächlich zur Siemens AG.

Das heutige Siemensstadt liegt zwischen Hohenzollernkanal (ein in diesem Abschnitt so bezeichnetes Teilstück des Berlin-Spandauer Schifffahrtskanals) im Norden, Charlottenburg-Nord im Osten, der Spree im Süden und Haselhorst im Westen. Der durch die Ringsiedlung verlaufende Jungfernheideweg stellt die Grenze zu Charlottenburg-Nord dar. Zu Siemensstadt gehört auch die durch den Alten Berlin-Spandauer Schiffahrtskanal und Hohenzollernkanal gebildete Insel Gartenfeld, auf der weitere Siemens-Werksanlagen (bis 2002 Kabelwerk Gartenfeld) errichtet wurden.


Weblinks Bearbeiten

[DE] Wikipedia: Berlin-Siemensstadt – Wikipedia Artikel zu diesem Thema


Koordinaten: 52° 32' N 13° 16' O

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki