Fandom

Berlin

Sprengelkiez

Diskussion0 Teilen

Der Sprengelkiez ist ein Wohngebiet mit etwa 15.000 Einwohnern im südwestlichen Teil des Wedding zwischen Berlin-Spandauer Schifffahrtskanal (Nordufer), Luxemburger Straße, Leopoldplatz, Müllerstraße und S-Bahn-Ring. Der Sprengelkiez ist benannt nach der gleichnamigen Straße im Gebiet, wird mit unter aber auch nach dem ebenfalls dort gelegenen Sparrplatz als "Sparrplatz-Kiez" bezeichnet.

StraßenBearbeiten

  • Buchstraße
  • Burgsdorfstraße
  • Fehmarner Straße
  • Föhrer Straße
  • Genter Straße
  • Kiautschoustraße
  • Luxemburger Straße
  • Lynarstraße
  • Mettmannplatz
  • Müllerstraße (http://www.muellerstrasse.de/)
  • Nordufer
  • Pekinger Platz
  • Samoastraße
  • Sparrplatz (postalisch: Sparrstraße)
  • Sprengelstraße
  • Tegeler Straße
  • Torfstraße
  • Triftstraße
  • Wildenowstraße

Die fett ausgeschriebenen Straßen sind die Hauptstraßen, die das Quartier begrenzen.

LocationsBearbeiten

LageBearbeiten

Lageplan: [[1]]

GeschichteBearbeiten

Im Sprengelkiez produzierte von 1924 bis 1945 die "Rohrbach Metallflugzeugbau GmbH" das Flugboot "Romar" (Quelle: Hahn 2005).

WeblinksBearbeiten

WeiterführendesBearbeiten

  • Das Branchenbuch vom Sprengelkiez
  • Gewerbeatlas für den Sparrplatz-Kiez, Berlin 2005, ISBN 3-00-0165550-9
  • Judith Hahn: Vom High-Tech-Standort zum Sprengelpark - Die Geschichte eines Industriegebietes im Berliner Wedding. Berlin 2005, ISBN 3-00-016538-X

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki