FANDOM


Die Sredzkistraße, ehemals Franseckystraße, liegt im Ortsteil Prenzlauer Berg in Berlin, nahe dem Kollwitz-Platz. Sie wurde nach dem Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime Siegmund Sredzki (1892-1944) benannt.

Straßengeschichte Bearbeiten

Die aktuelle Benennung der Straße erfolgte am 31. Januar 1952. Geplant und angelegt wurde sie als Straße Nr. 9 in der Abt. XII des Bebauungsplanes. Vom 15. Juli 1875 bis zur Umbenennung trug sie den Namen Franseckystraße nach dem ehemaligen Gouverneur der Stadt Berlin Eduard Friedrich von Fransecky. Ab dem 9. August 1893 wurde auch die Verlängerung, die ehemalige Nr. 29 zum Teil der Franseckystraße.

Besonderheiten Bearbeiten

Am Anfang der Sredzkistraße befindet sich heute die Kulturbrauerei Berlin, ein ehemaliger Brauereikomplex der Schultheiss-Brauerei.

Literatur Bearbeiten

  • Dagmar Girra: Wegweiser zu Berlins Straßennamen - Prenzlauer Berg, 2. Auflage, Berlin (1995)

Weblinks Bearbeiten


Wikipedia lexikon3e
Dieses Dokument entstammt der deutschsprachigen Wikipedia. Von dort wurde der Artikel „Sredzkistraße“ in der Version „11:57, 31. Mai 2005 Idler K“ übernommen. Die Liste der Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im BerlinWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der GNU Freie Dokumentationslizenz.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki